Akupunktur 

stellt eine gute Ergänzung 
zur Schulmedizin dar


bei –

Rückenschmerzen | Migräne | Asthma | Schlafstörungen | Depressive Verstimmung | Allergien | Infektanfälligkeit | Geburtsvorbereitung | Raucherentwöhnung | u. v. m.

Körperakupunktur


Ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin. Mit hauchdünnen Nadeln werden Akupunkturpunkte stimuliert und die körpereigenen Selbstheilungskräfte des Organismus angeregt.

Ohrakupunktur


Alle Organe des Körpers sind am Ohr als Reflexzonen repräsentiert.  Akute und chronische Erkrankungen können mit Dauernadeln, die bis zu zwei Wochen belassen werden, behandelt werden.  

Begleittherapie

bei gynäkologischen 
Krebserkrankungen

Ergänzend zur schulmedizinischen Krebsbehandlung kann  Komplementärmedizin den Krankheitsverlauf und die Lebensqualität positiv beeinflussen.

Durch Akupunktur und Misteltherapie können körpereigene Abwehrkräfte gesteigert und die Verträglichkeit von Chemotherapie oder Strahlentherapie verbessert werden.